Ganzjährige Schonzeiten

(§ 1 Landesfischereiverordnung – LfischVO)

Fische, Neunaugen, Krebse und Muscheln nachbenannter Arten dürfen dem Wasser nicht entnommen werden:

Fische:
Stör (Acipenser sturio L.)
Schneider (Alburnoides bipunctatus Bloch)
Maifisch (Alosa alosa L.)
Finte (Alosa fallax La Cepède.)
Steinbeißer (Cobitis sp. L. 1))
Nordseeschnäpel, Wandermaräne (Coregonus oxyrinchus L.)
Groppe, Koppe (Cottus sp. 2))
Moderlieschen (Leucaspius delineatus HECKEL)
Quappe (Lota lota L.)
Schlammpeitzger (Misgurnus fossilis L.)
Schmerle (Barbatula barbatula L.)
Elritze (Phoxinus phoxinus L.)
Zwergstichling (Pungitius pungitius L.)
Bitterling (Rhodeus amarus BLOCH)
Lachs (Salmo salar L.)
Meerforelle (Salmo trutta forma trutta L.)
Neunaugen:
Flussneunauge (Lampetra fluviatilis L.)
Bachneunauge (Lampetra planeri BLOCH)
Meerneunauge (Petromyzon marinus L.)
Krebse:
Edelkrebs, Europäischer Flusskrebs (Astacus astacus L.)
Steinkrebs (Austropotamobius torrentium SCHRANK)
Muscheln:
Flache Teichmuschel (Anodonta anatina L.)
Gemeine Teichmuschel (Anodonta cygnea L.)
Flussperlmuschel (Margaritifera margaritifera L.)
Kleine Teichmuschel (Pseudanodonta complanata ROSSMÄSSLER)
Bachmuschel (Unio crassus RETZIUS)
Malermuschel (Unio pictorum L.)
Flussmuschel (Unio tumidus RETZIUS).

Befristete Schonzeiten

(§ 2 Landesfischereiverordnung – LfischVO)

 

 

Fische nachbenannter Arten dürfen dem Wasser während der folgenden Zeiten nicht entnommen werden:

  1. Seeforellen, Bachforellen, Bachsaiblinge und Seesaiblinge vom 20. Oktober bis 15. März,
  2. Regenbogenforellen vom 20. Oktober bis 15. März in Fließgewässern,
  3. Äschen und Nasen vom 1. März bis 30. April,
  4. Zander vom 1. April bis 31. Mai,
  5. Barben vom 15. Mai bis 15. Juni,
  6. Hechte vom 15. Februar bis 30. April,
  7. Aale vom 1. Oktober bis 1. März im Rheinhauptstrom (ohne Nebengewässer).

 

Posted by Lena Sester in : Allgemein,

  • Ansprechpartner
    Jochen Birbaum (02271) 88-1248
    erftfischerei@erftverband.de

    Anfahrt
  • Erftfischereigenossenschaft

    Am Erftverband 6
    50126 Bergheim
    Tel: 02271/ 88-1248
    Fax: 02271/ 88-1333

    Bürozeiten:
    Do 14:00-16:00
    Impressum
    Haftungsausschluss